Unsere Klienten:
Vom Familienunternehmen bis zum DAX-Konzern.

Führender OEM-Zulieferer

Thematik:

Definition zusätzlicher Geschäfts-/Produktkategorien

Team:

1 Projektleiter, 2 Berater

Dauer:

3 Monate

Umfang:

600 Beraterstunden

Beschreibung:

Ein führender OEM-Lieferant stand vor der Herausforderung seine Produktpalette zu erweitern und zusätzliche Kunden anderer Branchen anzusprechen, um das Geschäftsrisiko zu diversifizieren. Gemeinsam mit der Unternehmensleitung wurden die Stärken des Unternehmens inder Entwicklung, Produktion und des Vertriebs erarbeitet und darauf basierend neue mögliche Geschäftsfelder analysiert. Mit einer strukturierten Herangehensweise wurden dann zwei sinnvolle zusätzliche Produktmärkte definiert sowie eine Strategie zum Markteintritt definiert.

Key-Take-Away:

Mit einer strukturierten Herangehensweise sowieeinem tiefen Verständnis der Stärken und Schwächen eines Unternehmens ist eine implementierbare Strategie entstanden, die die richtige Balance zwischen den bestehenden Kernfähigkeiten und der Weiterentwicklung des Unternehmens findet. Das neue Produktfeld soll in den kommenden zwei Jahren einen signifikanten Anteil am Gruppenumsatz generieren.

Leuchtmittelhersteller

Thematik:

Anwendungsbereiche von Big Data

Team:

1 Projektleiter, 2 Berater

Dauer:

3 Monate

Umfang:

180 Beraterstunden

Beschreibung:

confluentes untersuchte im Auftrag des Kunden 15 verschiedene Fallstudien aus dem Bereich Big Data. Hierzu wurde für den Kunden ein umfangreiches Exposé erstellt, um ihn in das Themenfeld von Big Data einzuführen. Nach der Identifizierung von für den Kunden relevanten Fällen wurden diese von confluentes herausgearbeitet und analysiert. In direkter Absprache mit dem Kunden wurden im Folgenden konkrete Anwendungspotentiale für den erarbeitet.

Key-Take-Away:

Durcheingehende Herausarbeitung der Key Learnings aus den Fallstudien ließen sich konkrete und auf den Kunden zugeschnittene Anwendungspotentiale aufdecken. Dieser wird in Zukunft sein Angebot durch Big Data Lösungen optimieren.

Finanzdienstleister

Thematik:

Marktanalyse von Zahlungsarten

Team:

1 Projektleiter, 1 Berater

Dauer:

2 Monate

Umfang:

210 Beraterstunden

Beschreibung:

Ein führender Finanzdienstleister benötigte füreinen möglichen Markteintritt in Lateinamerika eine detaillierte Analyse vonmöglichen Bezahlformen. confluentes hat hierbei eine sorgfältige Marktanalysefür sieben Länder erstellt und eine Handlungsempfehlung abgegeben.

Key-Take-Away:

Obwohl die Zahlungslandschaft immer vielfältigergeworden ist, dominierten in den untersuchten Ländern Kreditkarten alsvorherrschendes Zahlungsmittel.

Property -Start-up

Thematik:

Skalierung von Operationsprozessen

Team:

4 Berater

Dauer:

2,5 Monate

Umfang:

1.800 Beraterstunden

Beschreibung:

Aufgrund der starken Wachstumsziele, erhöhte das PropTech-Start-up die Marketingaktivitäten, was in hohen Auftragsvolumen resultierte. Nun stand das junge Unternehmen vor der Herausforderung die hohe Anzahl der täglichen Kundenanfragen nicht mehr adäquat bearbeiten zu können unddie geplante Skalierung des Geschäftsmodells stagnierte durch den personellen Engpass. Durch die kurzfristige und professionelle Unterstützung eines vierköpfigen Beraterteams von confluentes konnte das Unternehmen die gesamten neuen Anfragen abfedern und bestehende Leads weiterentwickeln. Nach der ersten Projektphase analysierte das Beraterteam die bestehenden Operationsprozesse, um weitere Optimierungspotentiale herauszustellen und der Geschäftsführung Vorschläge zur Implementierung zu machen.

Key-Take-Away:

Eine kurzfristige Erweiterung eines Teams kann aktuelle personelle Engpässe zu strategisch wichtigen Zeitpunkten durch qualifizierte studentische Berater mit relevanten praktischen Erfahrungenlösen, um so die Zufriedenheit der Kunden sowie die Wachstumsziele des Unternehmens zu erfüllen.

HR -Start-up

Thematik:

Vertriebskonzeption und Umsetzungsbegleitung

Team:

1 Projektleiter, 3 Berater

Dauer:

3 Monate

Umfang:

250 Beraterstunden

Beschreibung:

Ein noch junges Internetunternehmen mit einemneuartigen Konzept im Bereich Human Resources und Recruiting stand vor der Entscheidung die Vertriebsaktivitäten neu zu konzeptionieren oder stagnierende bzw. rückläufige Buchungsraten zu akzeptieren. Mit Hilfe von confluentes wurde schnellstmöglich ein neuartiges Sales Konzept basierend auf verschiedenen Vertriebskanälen und einem kurz- bis mittelfristigen Zeithorizont erarbeitet. Nach der ersten Konzeptionierungsphase wurde dann in der zweiten Projektphase ein Teil der Vertriebsstrategie, im Bereich Tele-Sales, zusammen mit zwei Beratern für zehn Wochen umgesetzt.

Key-Take-Away:

Mit dem richtigen Investment in eine Neukonzeptionierung und gleichzeitige Umsetzung der Strategie kann ein gutes Geschäftsmodell positiv imMarkt positioniert und vertrieben werden. Die Neuabschlüsse von Verträgen überstiegen in der kurzen Zeit die Ergebnisse aus den 12 Monaten zuvor.

Medizintechnisches Unternehmen

Thematik:

Prozessoptimierung in der Human-Ressources-Administration

Dauer:

3 Monate

Team:

1 Projektleiter, 1 Berater

Umfang:

530 Beraterstunden

Beschreibung:

Neben der Mitarbeit im Alltagsgeschäft wie die Erstellung von Verträgen, ging es um die Überprüfung von bestehenden Abläufen und dem Ableiten von Verbesserungspotenzialen. Wir unterstützten unseren Klienten beim benötigten Change-Management und erstellten monatliche Geschäftsberichte mit den jeweiligen Standortmanagern. Hinzu wurden neue Auswertungsmöglichkeiten von Vertriebs- und Leistungskennzahlen in einem Dashboard erstellt, um die Vereinheitlichung des Vertriebsprozesses in verschiedenen Ländern und dessen Vertriebskanäle sicherzustellen.

Key-Take-Away:

Im Anschluss erfolgte die Implementierung von neuen Arbeitsprozessen, die sowohl in einer gesteigerten Agilität des Unternehmens als auch in der Steigerung desUmsatzes endeten.

Medizintechnikhersteller

Thematik:

Weltweite Kundenzufriedenheitsstudie

Dauer:

6 Monate

Team:

1 Projektleiter, 2 Berater

Umfang:

540 Beraterstunden

Beschreibung:

Nach großen Veränderungen im Unternehmensprofil und der Unternehmensstrategie wollte unser Klient den Erfolg seiner Kundenorientierung messen. Dafür wurden ca. 60.000 Kontakte in 21 Ländern via Internetfragebogen kontaktiert. Bei einer Teilnahmerate von ca. 10% wurden die Ergebnisse komplett von confluentes im Kundenformat ausgewertet und aufbereitet. Innerhalb der Studie wurden alle Bereiche vom Produkt über den Kundenservicebis hin zu Events und web-basierten Unterstützungen analysiert. Hierbei hatconfluentes sowohl beim Aufsetzen des Fragebogens unterstützt, also auch in Eigenregie die Programmierung der Auswertung in SPSS und Excel sowie die komplette Aufbereitung der 22 Reports in ca. 2.100 PowerPoint-Slides für alle Ländergesellschaften übernommen.

Key-Take-Away:

Unser Klient hat den Erfolg durch die Veränderungen imVertrieb und den web-basierten Services gesehen. Allerdings gab es in vielen Ländern noch zahlreiche Hebel für Verbesserungen, um die Kundenbindung nochstärker auszuprägen und damit letztendlich den Umsatz zu erhöhen. Hierbei hat man sich an das Konzept des „Customer Satisfaction Superstars“ orientiert.